Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicke bitte hier.
Du möchtest Dich für diesen Newsletter (ca. 10x im Jahr) anmelden, klicke bitte hier.

Newsletter Juli 2020

Liebe Leser*innen,

trotz Sommerloch liegen spannende Wochen hinter uns, denn der Grüner Strom Label e.V. ist Preisträger des „Projekt Nachhaltigkeit“ geworden. Für uns ein Grund zur Freude, aber kein Grund sich zurückzulehnen.

Denn nach wie vor braucht die Energiewende Unterstützer auf allen Ebenen. Leider zeigen Datteln 4, das Kohleausstiegsgesetz 2038 und die neuen Abstandsregelungen für den Ausbau der Windkraft allzu deutlich, dass die Energiewende noch nicht auf allen Ebenen angekommen ist.

Auch dieses Mal haben wir wieder spannende Energiewende- und Naturschutzprojekte in unserem Newsletter. Passend zur Aktionswoche Artenschutz des Fachverbands Biogas bringen wir Ihnen die Projekte „Bienenwärme“ und „naturliebe“ näher. Für Kulturinteressierte könnte unser Beitrag zum Braunschweiger Lichtparcours 2020 etwas sein.

Hinter den Kulissen sind wir diesmal auf einen Kaffee mit… Daniel Craffonara, unserem Geschäftsführer, verabredet. Außerdem waren wir auf Stimmenfang zum Thema Energiewende. Den Anfang macht diese Woche Gordon Appel von den Stadtwerken Konstanz.

Viel Spaß beim Lesen und bleiben Sie gesund!
Christian Knops
Leiter Kommunikation
Top Thema

Bereits zum dritten Mal wurde der Preis „Projekt Nachhaltigkeit“ von den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) vergeben. Der Grüner Strom Label e.V. konnte die Jury vor dem Hintergrund der globalen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDG) in den Bereichen „Bezahlbare und saubere Energie“, „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ und „Maßnahmen zum Klimaschutz“ überzeugen.

„Eine nachhaltige Lebensweise ist der Dreh- und Angelpunkt für eine enkeltaugliche Zukunft. Mit unseren Ökoenergielabeln Grüner Strom und Grünes Gas garantieren wir Investitionen in die Energiewende, wie den Bau von Photovoltaik- und Windkraftanlagen, Mieterstromprojekte oder die Umsetzung von Elektromobilität. Verbraucherinnen und Verbraucher können schon allein durch ihren Strom- und Gasbezug eine nachhaltige Energieversorgung mitgestalten,“ erläutert Daniel Craffonara, Geschäftsführer des Grüner Strom Label e.V.

Weitere Infos hier…
Weitere Themen
     Bienenwärme – ausgezeichnet mit dem Grünes Gas-Label

Bienenwärme ist das neue Ökogas-Produkt der Marke Bienenstrom. Über den Energieverbrauch finanzieren Kunden unter anderem den Anbau von artenreichen Blühflächen. Dadurch entsteht neuer Lebensraum für Bienen, andere Insekten und Wildtiere. Das neue Ökogas-Produkt der Stadtwerke Nürtingen besteht zu mindestens zehn Prozent aus hochwertigem Biogas und wird durch den Verein Güner Strom Label e.V. ausgezeichnet.

„Biogas ist eine wichtige Säule der Energiewende, wenn es aus nachhaltigen Quellen stammt und umweltverträglich produziert wird“, erläutert Dietmar Oeliger, Vorsitzender des Grüner Strom Label e.V.

Weiterlesen... 

Wir möchten in unserer neuen Reihe verschiedene Akteure der Energiewende zu Wort kommen lassen, los ging es mit Gordon Appel von den Stadtwerken Konstanz:

„Wir alle müssen unsere Gewohnheiten ändern, wenn wir die Energiewende schaffen wollen. Ökostrom oder Biogas mit Zusatznutzen für die Umwelt zu beziehen, ist dabei ein einfacher, aber wirkungsvoller Schritt. Das Grüner Strom- bzw. das Grünes Gas-Label bietet hier Orientierung.“

Gordon Appel ist bei den Stadtwerken Konstanz im Bereich Energie und Ökologische Nachhaltigkeit tätig.

 

Um die Energiewende zu einem erfolgreichen Projekt zu machen, braucht es einen echten Ökostrom- und Biogastarif, aber auch bewusstere, sparsamere Verbraucher*innen. Die Stadtwerke Menden fördern und realisieren spannende Energiewende-Projekte, zusammen mit dem Grüner Strom Label e.V.

2018 wurde an dieser Stelle bereits über die Förderung von Streuobstwiesen durch die Stadtwerke Menden berichtet. Damals wurde Grünstreifen mit 8.500 Quadratmeter zu einer Streuobstwiese mit 53 Obsthochstämmen.

Weiterlesen...

Der 5. Braunschweiger Lichtparcours wird in diesem Jahr ausschließlich mit Grüner Strom-zertifiziertem Ökostrom versorgt. Die Kulturszene setzt damit ein starkes Zeichen für die Energiewende.

24 Brücken, 15 Kunstwerke, 4 Monate, eine Stadt. Das sind die Zahlen des Braunschweiger Lichtparcours 2020. Wie bereits bei der Erstinszenierung im Jahr 2000, steht auch 20 Jahre später der Wasserverlauf der Oker im Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung. Entlang der Oker quer durch die Stadt und über die 24 Brücken hinweg, präsentieren nationale wie internationale Künstler*innen 15 Kunstwerke in skulpturaler und filmischer Form.

Weiterlesen...

Wir schauen in dieser Interviewreihe hinter die Kulissen des Grüner Strom Label e.V. - Spannende Köpfe werden bei einem Kaffee kurz interviewt

Wir haben diesmal Daniel Craffonara auf einen Kaffee getroffen. Daniel ist Geschäftsführer des Grüner Strom Label e.V. und seit 11 Jahren Teil der Geschichte des Vereins.

Im Interview erzählt Daniel unter anderem, was für ihn eine sinnvolle Tätigkeit ausmacht und wie sich der Verein in Zukunft aufstellen wird.

Weiterlesen...
Bleibe auf dem Laufenden...
TwitterFacebook
Instagram
Xing
LinkedInNewsletterPressemitteilungen
Redaktion: Christian Knops (verantwortlich), Melanie Alberts

Bildquellen: Titelbild: unsplash, Daan Huttinga; Bienenwärme: unsplash, Krzysztof Niewolny; naturliebe Förderprogramm: Stadtwerke Menden GmbH; Lichtparcours Braunschweig: Nevin Alada; Testimonial Gordon Appel: Stadtwerke Konstanz GmbH
Weitere Lizenzhinweise finden Sie hier.

Herausgeber: Grüner Strom Label e.V. | Kaiserstraße 113 | 53113 Bonn
Tel. 0228 / 522 611-90 | info@gruenerstromlabel.de
www.gruenerstromlabel.de

Datenschutzerklärung | Impressum

Wenn Du diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, klicke hier.

 

Grüner Strom Label e.V. | Kaiserstraße 113 | 53113 Bonn | Deutschland
info@gruenerstromlabel.de